LYPOLISE- FETT-WEG.

   

 

Lipolyse-Therapie

 

Nach körperlicher Untersuchung werden mit speziell eingesetzten Nadeln mehrere Injektionen in die zu behandelnden Körperregionen gesetzt.

In der Regel sind 2-5 Behandlungen im Abstand von 6-8 Wochen notwendig.

Die Fettweg-Spritze (Injektions-Lipolyse) ist kein Ersatz für eine Fettabsaugung, insbesondere dann nicht, wenn es sich um ausgeprägte Fettdepots handelt.

Aber für bestimmte Regionen, bei denen die Fettabsaugung

ein zu großer Aufwand bedeuten würde, ist die Fettweg-Spritze hervorragend geeignet.

Prinzipiell können fast alle Areale am Körper behandelt werden.

 

Behandelbare Regionen der Injektions-Lipolyse:

Gesichtsbereich

- Wangen

- Doppelkinn

Körper

- Oberarme

- Ober- und Unterbauch

- Fettwülste an den Hüften

- Rückenpartien

- Unteres Gesäß/ Übergang zum Oberschenkel

- Oberschenkel/innen

- Reithosen

- Knie

- Unterschenkel

  • Cellulite-Behandlung

Lipome

Die Anzahl der Fettweg-Spritze Behandlungen ist von der zu behandelnden Körperregion und größe abhängig und individuell sehr unterschiedlich.

 

Injektions-Lipolyse-Nebenwirkungen

Nach der Behandlung können vorübergehend Juckreiz, Rötungen, Schwellungen, kleinere Hämatome oder muskelkaterähnliche Beschwerden auftreten.

Nach wenigen Tagen ist der behandelte Bereich jedoch beschwerdefrei.

 

Injektions-Lipolyse Risiken

Gesundheitliche Risiken der Fettweg-Spritze sind bisher nicht festgestellt worden.

Für meine Arbeit ist eine umfassende Anamnese und ein aufklärendes Gespräch sehr wichtig.